Logo KISS REGENSBURG
Ein Frau hält zwei kleine Papierherzen in ihren Händen. Sie hält die Herzen zwischen Daumen und Zeigefinger. Ein Herz ist rot, das andere Herz ist blau.
27.01.2022

Engagement ist inklusiv und nachhaltig, Engagement bringt Menschen zusammen!
Das möchte die FreiwilligenAgentur Regensburg mit ihrem Projekt Engagement ist BUNT! erreichen.

Freiwillige mit und ohne Behinderung bauen gemeinsam Legorampen. Sie treffen sich, lernen sich kennen und engagieren sich gemeinsam. Die bunten Rampen sollen helfen, kleine bauliche Barrieren an zehn Orten in Regensburg zu überwinden. Sie lenken die Aufmerksamkeit auf Hindernisse. Dadurch sollen Barrierefreiheit vorangebracht und Berührungsängste abgebaut werden.  

Das Projekt wird mit Bewohner*innen des Nibelungenquartiers Regensburg und den dort ansässigen Institutionen und Einrichtungen realisiert. Freiwillige und Vertreter*innen von Einrichtungen im Quartier werden bereits bei der Projektvorbereitung eingebunden und gestalten den Projektverlauf mit.

Die FreiwilligenAgentur Regensburg sammelt Legosteine!

Für den Bau der Legorampen benötigen sie alte, nicht mehr gebrauchte Legosteine. Sie haben noch Legosteine zu Hause und verwenden diese nicht mehr? Dann geben Sie diese doch ganz unkompliziert an den Sammelstellen ab. Wir freuen uns über zahlreiche Spenden!

Wir können vor allem Basissteine und Grundplatten gut einsetzen. Sondersteine können leider nicht in den Rampen verbaut werden.

Die aktuelle Sammelstelle:

  • FreiwilligenAgentur Regensburg, Haus der Parität, Landshuter Str. 19, 93047 Regensburg

 

Engagement ist BUNT! - Einfache Sprache

Überall in der Stadt gibt es Stufen. Am Eingang von Geschäften sind oft Stufen. Für Menschen im Rollstuhl sind Stufen ein Hindernis. Das bedeutet: Sie kommen ohne Hilfe nicht in das Geschäft. Eine Rampe kann ihnen helfen. 

Engagement ist BUNT! ist ein neues Projekt der FreiwilligenAgentur Regensburg. Es werden Rampen aus Legosteinen gebaut. Menschen mit und ohne Behinderung bauen gemeinsam an den Rampen. Engagement bedeutet: Alle können helfen und mitmachen.   

Die Rampen werden an verschiedenen Tagen im Jahr 2022 gebaut. Man nennt das: Bau-Aktionen. Die FreiwilligenAgentur Regensburg sagt öffentlich, wann Bau-Aktionen sind. Bau-Aktionen finden an verschiedenen Orten im Nibelungenquartier statt. Das Nibelungenquartier ist ein Stadtteil in Regensburg. Dort wohnen viele Menschen. Es gibt dort auch drei Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Es gibt auch eine Schule und viele Firmen. Alle können bei dem Projekt mitmachen. Alle lernen sich kennen.


Inklusion durch Engagement – Menschen mit Behinderung für ein Engagement gewinnen

Die FreiwilligenAgentur Regensburg ist mit dem Projekt Engagement ist BUNT! einer von 11 Standorten des bayernweiten Projekts „Inklusion durch Engagement – Menschen mit Behinderung für ein Engagement gewinnen“ der lagfa bayern.

Gefördert wird das Projekt durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.