www.kiss-regensburg.de

Zur Startseite der KISS Regensburg
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe

Krankenkassenförderung

 
Förderung von Selbsthilfegruppen durch die gesetzlichen Krankenkassen 

In ganz Bayern gelten für Selbsthilfegruppen einheitliche Förderkriterien zur Krankenkassenförderung.
Die Anträge werden bei 13 Runden Tischen (siehe Übersichtsliste "Runde Tische in Bayern") eingereicht und dort abgestimmt und entschieden. Antragsschluss ist für alle regionalen Selbsthilfegruppen ist der 15. Februar des Förderjahres. Der Stichtag ist auch der Abgabetermin des Verwendungsnachweises des Vorjahres.
Antragsberechtigt sind Selbsthilfegruppen aus dem Gesundheitsbereich.

Als Geschäftsstelle des "Runden Tisches Oberpfalz" übernimmt KISS die Beratung der Selbsthilfegruppen in der Oberpfalz bei der Antragstellung und koordiniert die Abläufe mit den gesetzlichen Krankenkassen.
Weitere wichtige Informationen enthält der bundesweite Leitfaden (siehe Fördergrundsätze).

Neu gegründete Gruppen können Anträge auf Förderung bis zum 31. Oktober des laufenden Förderjahres stellen.

 

 
Benennung der Selbsthilfevertreterinnen/Selbsthilfevertreter für die Amtszeit 2020 - 2023

Liebe Selbshilfeaktive,

wenn Sie als Selbsthilfevertreter*in kandidieren möchten, melden Sie sich bitte schriftlich mit der Bewerber-Erklärung bei der Spitzenorganisation, der Ihre Gruppe angehört mit Nennung der Geschäftsstelle des Runden Tisches, bei dem Ihre Gruppe den Förderantrag stellt.

Alle erforderlichen Unterlagen stehen ab dem 1. Juni 2019 auf den Homepages der Selbsthilfesäulen und den Geschäftsstellen der Runden Tische zum Download bereit. Die Bewerbungen müssen bis 15. September 2019 eingereicht werden.

 
Wir freuen uns auf Ihr Bewerbung!
undefinedAblauf Benennungsverfahren
undefinedBewerberInnen-Erklärung
undefinedDatenschutzhinweise

 

Fördergrundsätze

Die Grundsätze zur Selbsthilfeförderung wurden vom Spitzenverband der GKV am 20. August 2018 nochmals überarbeitet und treten am 01. Januar 2019 in Kraft. Informieren Sie sich u.a. darüber, welche Voraussetzungen Ihre Selbsthilfegruppe für Ihre neue Antragstellung erfüllen muss, um als förderungsfähig zu gelten. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren regionalen runden Tisch.

  • undefinedLeitfaden Fördergrundsätze der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Förderung der Selbsthilfe inkl. Krankheitsverzeichnis gemäß § 20 Abs. 4 SGB V vom 10. März 2000 in der Fassung vom 11. Juli 2019

Beratung

Fragen zur Antragstellung beantworten Ihnen gerne:

Margot Murr - Tel. 0941 599 388-610
Daniela Niedermeier - Tel. 0941 599 388-611

Ansprechpartnerin für Selbsthilfegruppen aus den Städten und Landkreisen Regensburg, Cham, Tirschenreuth, Amberg, Schwandorf, Neumarkt, Weiden

Gesamtförderung nach § 20 h SGB V in Bayern

Neben der beschriebenen regionalen Förderung von örtlichen Selbsthilfegruppen über die Runden Tische unterstützen die gesetzlichen Krankenkassen auf der Landesebene auch Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen. Die Gesamtsummen der Förderung entnehmen Sie den jeweils aktuellen Presseinformationen.

KISS Regensburg und der Runde Tisch Oberpfalz werden im Jahr 2019 durch die Fördergemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassenverbände in Bayern mit einem Betrag von 260.000,- € finanziell gefördert.

 
Selbsthilfeförderung durch die gesetzlichen Krankenkassen 2019 erneut gestiegen

Am Runden Tisch zur Förderung der Selbsthilfe in der Oberpfalz gibt es ebenso Rekordzahlen

Sehr erfreulich entwickelt sich die Förderung der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe durch die gesetzlichen Krankenkassen.

Erstmalig wurde in Bayern die 10 Millionenmarke überschritten.
Auf allen drei Ebenen der Förderung - lokale Selbsthilfegruppen, landesweit handelnde Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen - gab es Zuwächse in den Fördersummen.

Hier können Sie die Presseerklärung der gesetzlichen Krankenkassen nachlesen.

Am Runden Tisch Oberpfalz wurden 185 Selbsthilfegruppen mit knapp 385.000 € gefördert.
Dies ist insgesamt eine höhere Fördersumme als in 2018. Die Anzahl der gestellten Förderanträge ging jedoch leicht zurück.

Kontakt

KISS
Haus der Parität
Landshuter Str. 19
93047 Regensburg

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterAnfahrt

Telefon: 0941 | 599 388 610
Telefax: 0941 | 599 388 666

persönlich und telefonisch erreichbar
Mo - Mi 9:00 - 13:00 Uhr
Do      16:00 - 19:00 Uhr
           und nach Vereinbarung

Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailkiss.regensburg(at)paritaet-bayern.de

KISS auf Facebook