Logo KISS REGENSBURG

Neue Gruppen

Vielleicht gründet sich gerade eine passende Gruppe für Sie?

In unserem KISS-Verzeichnis sind alle neuen Gruppen mit einem Button „Neue Gruppe“ gekennzeichnet. Beim Blättern kann man diese so leichter finden.

In den letzten Wochen oder Monaten sind weitere Gruppen entstanden, die noch nicht in unserem Verzeichnis stehen oder sie sind gerade am Entstehen und gehen demnächst an den Start. 

Post-Covid-19 Erkrankte

 

Diese Gruppe richtet sich an Menschen, die an Langzeitfolgen der Corona-Infektion leiden. Es geht um Austausch von Symptomen und Schwierigkeiten und um die Suche nach guten Lösungen im Umgang mit den Spätfolgen. Informationen werden ausgetauscht über Behandlungsergebnisse und Therapiemaßnahmen aber auch über den guten Umgang im Arbeits- und Lebensumfeld.

Die Gruppe trifft sich seit Dezember 2020 zunächst nur online. Immer am ersten Mittwoch im Monat um 19 Uhr wird eine zoom-Konferenz einberufen. Eine Anmeldung zum Online-Treffen ist bis zwei Tage vor dem Termin erforderlich unter gruppe(at)pc-19.deDie Website www.pc-19.de ist im Aufbau.

Mehr Informationen erhalten Sie bei KISS unter 0941 599 388 610 oder kiss.regensburg(at)paritaet-bayern.de 

Erwachsene Kinder aus Suchtfamilien

 

Die „Selbsthilfegemeinschaft EKS“ richtet sich an Menschen, die sich „freischwimmen“ wollen von den belastenden Erfahrungen ihrer unsicheren Kindheit und Jugend in einer Suchtfamilie. Gemeinsam unterstützen sie sich in der Gruppe hin zu einem freien, unbeschwerten und unabhängigen Leben.

EKS-Gruppen gibt es bereits in über 40 deutschen Städten und als Online-Meetings. Die Regensburger Gruppe trifft sich wöchentlich am Donnerstag um 19.30 Uhr in den Räumen des Familienzentrums der AWO in der Humboldtstr. 34. Aufgrund der Teilnahmebeschränkungen in den Räumen ist eine Voranmeldung erforderlich.

Mehr Informationen erhalten Sie bei KISS unter 0941 599 388 610 oder kiss.regensburg(at)paritaet-bayern.de
Mehr Infos über das EKS-Netzwerk gibt es unter https://www.eksev.org/

Herzerkrankungen (junge und junggebliebene Menschen)

 

„Herz in die Hand“  - diese Selbsthilfegruppe für junge und jung gebliebene Menschen mit Herzkrankheiten will den psychischen Aspekten einer Herzerkrankung Raum geben

ganzheitliche Prävention mit Herzpatienten gestalten und 
Herzpatienten unterstützen, um das Vertrauen in sich sich selbst zurückzugewinnen und zu stärken
Herzpatienten unterstützen, um das Vertrauen in sich sich selbst zurückzugewinnen und zu stärken

Geplant ist der Start ab Frühjahr 2021. Mehr Informationen erhalten Sie bei KISS unter 0941 599 388 610 oder kiss.regensburg(at)paritaet-bayern.de oder auch direkt bei dem Initiator unter herz_indiehand(at)outlook.de.

Vor allem durch den Austausch aber auch durch workshops wie kreatives Gestalten, Schreiben oder Ausflüge und verschiedene Aktivitäten wollen sich die Mitglieder gegenseitig stärken.

 

Entzündliche Gelenkerkrankungen

 

Zur Krankheitsbewältigung und gegenseitigen Stärkung für Menschen mit den unterschiedlichsten Erkrankungen aus dem Bereich der rheumatischen und schmerzhaften entzündlichen Einschränktungen in Gelenken wird im Frühjahr 2021 diese Gruppe entstehen. Auch Themenabende – wie zum Beispiel Ernährung und Bewegung und Gruppenunternehmungen sind geplant.

Mehr Informationen erhalten Sie bei KISS unter 0941 599 388 610 

 

Zöliakie

 

Die Regionalgruppe der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft https://www.dzg-online.de/ will im Frühjahr 2021 neu formieren. Die Gruppe richtet sich dabei an erwachsene Betroffene aber auch an Eltern mit Zöliakie-Kindern.

Näheres und Kontakt zur Initiatorin erhalten Sie bei KISS unter 0941 599 388 610 oder kiss.regensburg(at)paritaet-bayern.de